Blumenflash-Mob

Pressemitteilung:
Ökumene in Weißensee mal anders…

Blumenflash-Mob – Aktion der Weißenseer Kirchen

Erster Weißenseer Blumenflash-Mob: Damit das Blumenfest seiner Tradition entsprechend wieder stärker den Schwerpunkt auf der Blume findet anstatt auf dem Bier, rufen die Weißenseer Kirchen alle Weißenseer Bürger zu einer Mitmachaktion auf: Dem ersten Weißenseer Blumenflash-Mob.

Alle Weißenseer Bürger sind aufgerufen am Samstag, den 28. August um 15.15 Uhr kurz vor dem Blumenkorso das Blumenfest mit einer Blume zu verschönern. Kommen Sie einfach um 15.15 Uhr zur Hauptbühne am Antonplatz. Dort stehen Wassereimer vor der Bühne und in diese kann jeder Bürger eine Blume hineinstellen, um auszudrücken, wie bunt und schön Weißensee ist.

Wer es noch nicht weiß: Ein Flash-Mob ist eine Kunst-Aktion, zu der sich Menschen im Internet oder über anderen Medien oder über Mund-zu-Mund Werbung einfach nur verabreden, um gemeinsam auf etwas aufmerksam zu machen. Auch Sie können ganz einfach dabei sein und das Blumenfest zu dem zu machen, was es ist: Ein Fest mit Blumen.

Je mehr Weißenseer kommen, umso bunter und blumenreicher wird das Fest. Daher bitten die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde, die evangelische Kirche und die katholische Kirche alle Bürger von Mund zu Mund den ersten Weißenseer Blumenflash-Mob weiterzusagen.

Weitere Infos zum Blumenflash-Mob bei Pastor Torsten Milkowski, Friesickestrasse 15, 13086 Berlin, Tel.: 030-92092745, @: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.