Fastenzeit - Tag 19

10.03.2021

Kreuzweg nach Markus

Die Kreuzigung

Dann kreuzigten sie ihn. Sie verteilten seine Kleider, indem sie das Los über sie warfen, wer was bekommen sollte. Es war die dritte Stunde, als sie ihn kreuzigten. Und eine Aufschrift gab seine Schuld an: Der König der Juden. Zusammen mit ihm kreuzigten sie zwei Räuber, den einen rechts von ihm, den andern links.
(Markus 15,23-28)

Auch heute werden Menschen von anderen Menschen ans Kreuz geschlagen. Fixiert in ausweglosen Situationen erleiden sie ihr Leben als Kreuz. Viele wissen oft nicht ein noch aus. Fehlende Mittel und fehlende Unterstützung verhindern eine Befreiung vom Kreuz. Was wird in der Gesellschaft und von jedem Einzelnen dagegen getan? Was tue ich, wo unterstütze ich andere? Wo sehe ich dem Leid zu und treibe durch mein Wegsehen die Nägel noch tiefer?